Y2K; Millennium







...sagte Sokrates schon vor über 2000 Jahren! Ui und was haben wir zwischenzeitlich weiter angehäuft oder entstehen lassen? Kaum vorstellbar.








Zur Jahrtausendwende befasste man sich noch mit einem Problem, namens Millennium-Bug. Die Computer wurden damals mit 2-stelligen Jahreszahlen programmiert.

Als der 01.01.2000 nahte, befürchtete man, dass die Rechner auf 00 also 1900 zurückfielen oder ungültige Dateninhalte lasen, weil die Ziffernkombination 00 auch „nichts“ bedeutet ;)


Es wurden regelrechte Katastrophenszenarien vorhergesagt; Computerabstürze im grossen Mass, Verkehrschaos, Börsencrash bis hin zur Fehlauslösung nuklearer Waffensysteme. Einige Leute verbarrikadierten sich also in ihren Häusern und kauften grosse Mengen an Vorräte ein.


Passiert ist zum Glück dann nichts daaavon...

jedoch aber ein Zeitalter der Populärkultur, Selbstinszenierung und Castingshows eingeläutet worden!







Es ist gekommen wie es gekommen ist, ALLERDINGS finde ich es gerade jetzt umso wichtiger, dass man Dinge hinterfragt, kritisch bleibt und sich vorallem seine eigene Meinung bildet!


Wir haben nämlich künstliche Intelligenzen erschaffen, die uns mittlerweile unbewusst besser steuern können als unser eigenes Gefühl! 🤯






Aber zum Glück ein ABER, liegt es wie immer an jedem selber, wieviel seiner Aufmerksamkeit dafür eingesetzt wird ODER sich besser Gedanken zu machen, wie man die unglaubliche Schönheit der Natur und seinen eigenen Lebensraum schätzt und dazu Sorge trägt!


Denn ich wünsche mir keine technologische Singularität sondern man darf ja auch mal zur Erkenntnis kommen, dass gewisse Fortschritte vielleicht zu weit geführt haben und eben weniger wieder mal so viel mehr ist!

Models Tina und Amy

Fotograf artworks.ds

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen