2.0 Frida Kahlo de Rivera

Sie war schon zu Lebzeiten eine Legende und zählt zu den bedeutendsten Frauen der Kunstgeschichte!

Nach Ihrem schweren Unfall mit 18 Jahren begann Frida Kahlo im Krankenbett zu zeichnen. Zuerst die Unglücksstelle und dann sich selbst.

“Ich male mich, weil ich sehr viel Zeit allein verbringe und weil ich das Motiv bin, das ich am besten kenne.“

Ihr Leben war geprägt von Schicksalsschlägen, Schmerz und verschmähter Liebe.


ABER Sie war eine Kämpferin! UND sah sich als "Tochter der Revolution", wollte die Welt mit ihren anti-kapitalistischen Visionen verändern!






Sie hielt sich nicht an ein konventionelles Schönheitsideal und hat für die

Gleichberechtigung und Akzeptanz

aller gekämpft!







Ihr unverkennbarer Stil und die traditionelle Tracht sind einzigartig!





Photos: Lenn Verjans



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen